Besser pendeln. Nachhaltig mit dem Vetter-Mobilitätskonzept

Damit nachhaltige Mobilität und ein gesunder Weg zur Arbeit für alle möglich ist, fördern wir nachhaltige Alternativen für unsere Mitarbeitenden.

 

Es ist längst kein Geheimnis mehr: Der Klimawandel trifft uns alle. Also liegt es auch an uns allen, etwas für die Umwelt zu tun. Das Thema Pendeln und Mitarbeitenden-Mobilität gewinnt dabei zunehmend an Bedeutung.

Damit nachhaltige Mobilität und somit ein möglichst umweltverträglicher, gesunder Weg zur Arbeit für alle möglich ist, fördern wir insbesondere nachhaltige Alternativen für unsere Mitarbeitenden. Mit unserem Vetter-Mobilitätskonzept konnten wir nun sogar die begehrte Climate Mobility Challenge der Deutschen Bahn gewinnen.

Wir haben uns beim Thema Mitarbeitenden-Mobilität ambitionierte Ziele gesteckt, die wir bis spätestens 2029 erreichen wollen. Das schaffen wir nur gemeinsam. Daher bieten wir unseren Mitarbeitenden viele Vorteile:

  • Mit dem JobRad Fahrradleasing können sich alle Mitarbeitenden ihren Traum vom Pendelrad oder E-Bike besonders leicht erfüllen
  • Überdachte Fahrradabstellplätze und optimale Ladeinfrastruktur für Pedelecs an einigen Standorten (weitere sind in Planung)
  • Duschmöglichkeiten und Spinde für Fahrradkleidung
  • Fahrradverleihstationen und Fahrsicherheitstrainings
  • Kostenlose Fahrradabstellplätze und Fahrradausleihe am Ravensburger Bahnhof
  • Wir übernehmen per Arbeitgeberzuschuss 50% des ÖPNV-Monatstickets
  • Schnellladestationen für E-Autos
  • Fahrgemeinschaftssuche über den SharePoint (im Aufbau)
  • Informationsmaterialien für den sicheren Arbeitsweg all unserer Mitarbeitenden
  • und vieles mehr

 

Mit all diesen Angeboten möchten wir vor allem unsere Mitarbeitenden für einen nachhaltigen und gesunden Arbeitsweg begeistern. Aber wir sind natürlich sehr glücklich, dass wir mit unserem Mobilitätskonzept auch eine andere überzeugen konnten: Die Deutsche Bahn hatte bei Ihrer Climate Mobility Challenge nach den „besten Lösungen zur nachhaltigen Mitarbeitenden-Mobilität“ gesucht. Unser Mobilitätskonzept in der Kategorie „Pendelfahrten“ hat die Fachjury dabei vollends überzeugt – und so konnten wir uns bei der Preisverleihung in Frankfurt am 18. Mai 2022 über den ersten Platz freuen. Für uns aber kein Grund, sich zurücklehnen, im Gegenteil: Wir werden unsere Angebote rund um die Mitarbeitenden-Mobilität weiter ausbauen. Für die Gesundheit aller Kolleginnen und Kollegen. Für die Umwelt. Für unsere Zukunft.