Wir montieren Ihre Injektionssysteme & Komponenten

Wir bieten viele unterschiedliche Formate für Ihre spezifischen Produktanforderungen, regulatorische Vorschriften und Patientenpräferenzen. Hier finden Sie die von uns unterstützen patientenfreundlichen Injektionssysteme, sowie die speziellen Komponenten für spritzenbasierte Produkte.

Frau montiert Autoinjektor
Montage von Autoinjektoren
Autoinjektoren (1,0 ml & 2,25 ml)

Compliance-fördernde Benutzerfreundlichkeit

Autoinjektoren zählen heute zu den beliebtesten Injektionssystemen und stellen eine wertvolle Hilfe bei der langfristigen Selbstadministration spritzenbasierter Produkte dar.

Vorteile:

  • Einfache Verabreichung von Einzeldosen
  • Präzise und vollautomatische Injektion
  • Einfache Handhabung auch bei eingeschränkter Fingerfertigkeit
Komponenten eines Pens zur Injektion
Pens (1,5 ml & 3,0 ml)

Kompaktes Mehrfachdosis-Format

Mit diesen karpulenbasierten Systemen profitieren Ihre Patientinnen und Patienten von einer benutzerfreundlichen Methode zur Auswahl und Verabreichung mehrerer präziser Dosen Ihres Arzneimittels.

Vorteile:

  • Vereinfachte regelmäßige und/oder variable Dosierung
  • Präzise Einstellung der Dosis
Assembliertes Safety Device
Safety Devices (1 ml & 2,25 ml)

Besserer Schutz bei der Verwendung von Spritzen

Beim Einsatz von injizierbaren Arzneimitteln sind Verletzungen mit Injektionsnadeln nach wie vor ein hohes Risiko, sowohl für Patientinnen und Patienten als auch für Pflegepersonal. Safety Devices sind hierbei eine wirksame Methode, um eine sichere Verabreichung Ihres Arzneimittels zu gewährleisten.

Vorteile:

  • Höhere Patientensicherheit
  • Reduzierte Risiken für Pflegepersonal

Komponenten

Kolbenstange
Kolbenstange
Kontrollierte Produktverabreichung

Die Kolbenstange ist am Stopfen der Spritze angebracht und sorgt maßgeblich für eine reibungslose und gleichmäßige Verabreichung der Injektionslösung.

Wird der Kolben heruntergedrückt, um die Produktverabreichung zu starten, überträgt die Kolbenstange die Aktivierungskraft gleichmäßig auf den Stopfen. Dank dieser gerichteten Kraftaufbringung wird eine gleichmäßige und kontrollierte Verabreichung des Arzneimittels aus der Spritze sichergestellt.

Fingerauflage
Fingerauflage
Höhere Benutzersicherheit

Eine weitere Komponente ist die Fingerauflage, die einen sichereren Griff ermöglicht.

Dieses Spritzgussteil aus Kunststoff ermöglicht eine bessere und kontrollierte Verabreichung, senkt das Risiko von Stichverletzungen an Fingern und hilft, die angemessene Verabreichung Ihres Arzneimittels zu gewährleisten.

Stopfenbremse
Backstop
Absicherung der Spritzen während Transport & Handhabung

Diese mechanische Bremskomponente verhindert das unbeabsichtigte Herausziehen des Stopfens bzw. der Kolbenstange der Spritze. Für eine höhere Produktsicherheit wird der Backstop bei der Produktion direkt in die Fingerauflage der Spritze integriert.

Device Assembly and Secondary Packaging contact

Kontaktieren Sie uns

Wie können wir Ihnen helfen? Wir unterstützen Sie von der Entwicklung bis zur Marktversorgung. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um Ihr nächstes Projekt zu besprechen.

Jetzt kontaktieren