Vetter Answers

Small Scale Batch Manufacturing

Kleine Produktionsmengen groß im Kommen

Interview mit Bernd Stauss, SVP Produktion/Technik

Was genau versteht man unter Small Scale Batch Manufacturing?

Die Entwicklungen in der Pharmawelt sind vielfältig. Mittlerweile werden Medikamente oftmals speziell für definierte Patientengruppen bis hin zu individuellen Personen entwickelt. Wir sprechen hierbei von Orphan Drugs oder von personalisierter Medizin. Daraus resultiert der Bedarf an immer kleineren Produktionsmengen. Small Scale Batch Manufacturing definiert die Chargenproduktion bis zu etwa 5.000 Einheiten.

Welche Zielsetzung werden verfolgt?

Technisch gesehen wollen wir eine innovative, GMP (Good Manfacturing Practice) konforme und flexibel einsetzbare Produktionszelle auf Basis der Isolatortechnik entwickeln. Diese soll sowohl für die Herstellung von Kleinstmengen bis zu etwa 50 Einheiten, als auch als ‚kleine Produktionslinie‘ für Chargengrößen bis 5.000 Einheiten genutzt werden können. Beides unter Einhaltung der Vorgabe des Annex 1.
Parallel entwickeln wir ein für Vetter passendes Businesskonzept im Bereich ‚Small Scale Batch Manufacturing‘. Für die Herstellung von Kleinstmengen oder personalisierter Medizin sind neben den technischen Anforderungen auch zahlreiche weitere Vorgaben erforderlich, die derzeit durch uns evaluiert werden.

Was ist der Status Quo des Projektes?

Die flexible Produktionszelle befindet sich in der konstruktiven Finalisierung. Ein Realisierungsprojekt soll im kommenden Jahr bei Vetter starten.

 

Graphische Darstellung einer flexiblen Produktionszelle (Bildquelle: Syntegon Technolgoy GmbH)
  

Welche Zielsetzung werden verfolgt?

Technisch gesehen wollen wir eine innovative, GMP (Good Manfacturing Practice) konforme und flexibel einsetzbare Produktionszelle auf Basis der Isolatortechnik entwickeln. Diese soll sowohl für die Herstellung von Kleinstmengen bis zu etwa 50 Einheiten, als auch als ‚kleine Produktionslinie‘ für Chargengrößen bis 5.000 Einheiten genutzt werden können. Beides unter Einhaltung der Vorgabe des Annex 1.
Parallel entwickeln wir ein für Vetter passendes Businesskonzept im Bereich ‚Small Scale Batch Manufacturing‘. Für die Herstellung von Kleinstmengen oder personalisierter Medizin sind neben den technischen Anforderungen auch zahlreiche weitere Vorgaben erforderlich, die derzeit durch uns evaluiert werden.

Was ist der Status Quo des Projektes?

Die flexible Produktionszelle befindet sich in der konstruktiven Finalisierung. Ein Realisierungsprojekt soll im kommenden Jahr bei Vetter starten.

 


Weitere Insights:

Contact us

How can we help? We offer extensive contract development and manufacturing expertise. To discuss your next project or request more information, connect with us.

Get in touch