Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

News
>
Vetter gewinnt ISPE Facility of the Year Award 2018

Vetter gewinnt ISPE Facility of the Year Award 2018

Standort des Pharmadienstleisters mit internationalem Branchenpreis ausgezeichnet

  • Zentrum für Optische Kontrolle und Logistik in der Kategorie Facility of the Future prämiert
  • Expertenjury würdigt intelligente Kombination aus Standortdesign, State-of-the-Art-Technologien und innovativen Prozessen
  • Kunden profitieren von optimierten und hocheffizienten Supply-Chain-Prozessen

Ravensburg, 21. März 2018 – Vetter hat für sein Zentrum für Optische Kontrolle und Logistik den ISPE Facility of the Year Award (FOYA) in der Kategorie Facility of the Future gewonnen. Mit dem branchenweit renommierten Preis zeichnete ein Expertengremium der International Society for Pharmaceutical Engineering (ISPE), eine der größten Expertenvereinigungen der Pharmabranche, den Standort Ravensburg Vetter West aus. Die Jury überzeugte dabei die intelligente Kombination aus Standortdesign, State-of-the-Art-Technologien und innovativen Prozessen am Standort. Dadurch bietet der Pharmadienstleiter seinen Kunden ein außerordentlich hohes Maß an Effizienz, Flexibilität, Qualität und Sicherheit in der Supply Chain von Injektabilia. Weitere Informationen über ISPE und das FOYA Awards-Programm finden sie unter https://www.ispe.org/facility-year-awards.

Im Zentrum für Optische Kontrolle und Logistik ermöglichen durchdachte Raumkonzepte und optimierte Prozesse bei der Endkontrolle der abgefüllten Einheiten ein konstant hohes Qualitätsniveau bei verringerten Durchlaufzeiten, unabhängig von der Chargengröße. Das modulare Baukonzept ermöglicht bei anhaltend steigender Kundennachfrage einen sukzessiven und unkomplizierten Ausbau der Kapazitäten, ohne den laufenden Betrieb zu beeinträchtigen. Umfassende Sicherungsmaßnahmen und komplexe Back-up-Systeme minimieren Risiken und sorgen für eine hohe Betriebs- und Versorgungssicherheit des Standorts.

„Wir freuen uns sehr über diese bedeutende Auszeichnung mit einem der wichtigsten internationalen Industriepreise”, erklärt Vetter Geschäftsführer Thomas Otto. „Der Gewinn ist für uns eine große Ehre und dabei gleichzeitig auch Antrieb, unseren Qualitätsfokus in puncto Produkte und Prozesse unvermindert beizubehalten. Sein Geschäftsführungs-Kollege Peter Sölkner fasst zusammen: „In unserem zukunftsweisenden Zentrum für Optische Kontrolle und Logistik vereinen wir unser jahrelanges Know-how in der Optimierung von Supply-Chain-Prozessen. So können wir unseren Kunden – darunter die weltweiten Top 20 der Pharma- und Biotechbranche – Top-Bedingungen für den Transport, die Lagerung und die Qualitätssicherung ihrer Produkte bieten.“

Mehrfache Auszeichnung auch bei CMO Leadership Awards 2018

Erst kürzlich wurde der global tätige Pharmadienstleister auch bei den CMO Leadership Awards 2018 in gleich fünf der sechs Hauptkategorien prämiert – nämlich Qualität, Expertise, Zuverlässigkeit, Kapaziät und Service. Den Preis vergibt Life Science Leader, eine der führenden Fachzeitschriften der Pharmabranche, bereits zum siebten Mal. Um die Preisträger zu ermitteln, arbeitete das Magazin mit dem Marktforschungsinstitut Industry Standard Research (ISR) zusammen. Die Preisträger ergeben sich nicht wie bei anderen Auszeichnungen im Rahmen eines Bewerbungsverfahrens, sondern durch Kunden, die ihre Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Herstellpartnern bewerteten. Die Befragten beurteilen ausschließlich Unternehmen, mit denen sie in den vergangenen 18 Monaten an einem konkreten Projekt gearbeitet hatten. Dadurch wird sichergestellt, dass die Befragungsergebnisse auf echten Erfahrungswerten beruhen.


Vetters Pressemappe sowie weitere Pressemitteilungen, druckfähiges Bildmaterial und zusätzliche Hintergrundinformationen stehen Ihnen im Download Center zur Verfügung.


 

Die ausgezeichnete „Facility of the Future“ Ravensburg Vetter West: das Zentrum für Optische Kontrolle und Logistik von Vetter in Ravensburg.
Weitere News