Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

News
>
News | Vetter mehrfach für Betriebliches Gesundheitsmanagement ausgezeichnet

News | Vetter mehrfach für Betriebliches Gesundheitsmanagement ausgezeichnet

Pharmadienstleister punktet mit nachhaltigem Gesundheitskonzept für Mitarbeiter

  • Prämierungen unterstreichen Engagement im Betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Wohl und Gesundheit der Mitarbeiter spielen traditionell eine zentrale Rolle
  • Auszeichnungen dienen gleichzeitig als Standortbestimmung und Impulsgeber

Ravensburg, 6. Dezember 2017:  Vetter wurde kürzlich mehrfach im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements ausgezeichnet. Das Familienunternehmen, das unter anderem für die Top-20-Unternehmen der Pharma- und Biotechbranche tätig ist, erhielt die Auszeichnung Gesunde Unternehmen in der Kategorie Gold sowie den Bundespreis Deutschlands Aktivste Unternehmen 2017. Gemeinsam mit dem Bundeswirtschaftsministerium wurde dieser 2017 in Berlin zum zweiten Mal verliehen. Außerdem schaffte Vetter es in die Endauswahl beim Corporate Health Award (CHA) und darf fortan das entsprechende Exzellenz-Siegel führen. Zu den Initiatoren des CHA gehört unter anderem das Handelsblatt.

Ziel der Initiative Gesunde Unternehmen ist es, Betriebe und Konzerne mit vorbildlicher Gesundheitsförderung zu identifizieren und deren Arbeit regional und bundesweit sichtbar zu machen. „Wir wollen Unternehmen in kooperativer Zusammenarbeit mit regional und bundesweit etablierten Institutionen aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Bildung, Gesundheit und Sport dafür sensibilisieren, wie wichtig das Thema der betrieblichen Gesundheit ist“, sagt Steffen Klink, Inhaber des IFU Institut für Unternehmenswerte, dem Träger der Initiative. „Vetters Auszeichnung verdeutlicht, dass es sich um ein außerordentlich werteorientiertes Unternehmen handelt, welches die Verantwortung nicht nur für seine Kunden und Partner, sondern in vorbildlichstem Maße auch für die eigene Belegschaft übernimmt.“ Neben der Auszeichnung Gesunde Unternehmen, die unterjährig verliehen wird, werden einmal pro Jahr die besten Unternehmenskonzepte zusätzlich mit dem Bundespreis Deutschlands Aktivste Unternehmen in Berlin geehrt. Hier spielen insbesondere die vier Aktionsfelder gesunder Arbeitsplatz, gesundes Miteinander, gesunder Ausgleich und gesunde Ernährung eine zentrale Rolle.

Vetter Geschäftsführer Peter Sölkner freut sich sehr über die Auszeichnungen, da sie „eine Bestätigung des Erreichten sind und uns gleichzeitig aufzeigen, wie wir mit unserem Programm im Vergleich zu anderen aufgestellt sind. Und sie bieten wichtige Impulse, in welche Richtung wir uns hier zukünftig weiterentwickeln können.“ Dass Vetter es mit dem Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement unter der Leitung von Petra Hagel ernst meint, zeigen auch die jährlich sechsstelligen Investitionen in diesen Bereich. Für das Familienunternehmen, das derzeit rund 4.300 Mitarbeiter beschäftigt, haben das Wohl und die Gesundheit der eigenen Mitarbeiter traditionell einen hohen Stellenwert. „Mit unserem Betrieblichen Gesundheitsmanagement, welches wir unter dem Titel Vetter Health bündeln, bieten wir jedem Einzelnen in unserem Unternehmen die Möglichkeit, etwas für sich und seine Gesundheit zu tun“, erläutert Sölkner. „Damit zeigen wir auch, welcher Faktor für uns der wichtigste in der Erfolgsgeschichte unseres Unternehmens ist – der Mitarbeiter.“ Hinter Vetter Health verbirgt sich eine Reihe von Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements rund um die Themenbereiche Arbeitswelt, Unterstützungsangebote, Familie sowie Gesundheit.

Laut Sölkner hat auch die Teilnahme am Corporate Health Award eine weitere wertvolle Standortbestimmung für Vetter geliefert. Hier konnte der Pharmadienstleister besonders in den Bereichen innovative Prozesse des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, Verzahnung der Maßnahmen mit den Führungskräften sowie gesundheitsförderliche Leistungen überzeugen. Der Corporate Health Award wird einmal pro Jahr verliehen und gilt als eine der renommiertesten Initiativen im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements in Deutschland.


Vetters Pressemappe sowie weitere Pressemitteilungen, druckfähiges Bildmaterial und zusätzliche Hintergrundinformationen stehen Ihnen im Download Center zur Verfügung.


 

Die Übergabe von Siegel und Urkunde der Auszeichnung „Gesunde Unternehmen“: Vetter Geschäftsführer Peter Sölkner (rechts) mit Petra Hagel, Leiterin des Betrieblichen Gesundheitsmanagements bei Vetter, und Steffen Klink, Inhaber des IFU Institut für Unternehmenswerte.
Weitere News