Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Erfahrungsbericht


Lukas Rettenmaier
Lukas Rettenmaier Auszubildender zum Maschinen- und Anlagenführer

Das Besondere ist die Verbindung von Technik und Hygiene.

„Schon zu Schulzeiten habe ich mich für Metallarbeiten interessiert. Über die Homepage habe ich erfahren, dass Vetter auch technische Berufe ausbildet und habe daraufhin die Chance ergriffen.

Die Tatsache, dass es bei Vetter um die Abfüllung von Arzneimitteln geht, macht meine Aufgaben besonders herausfordernd. Denn neben der Genauigkeit in der Technik spielt auch die Hygiene eine bedeutende Rolle. Für mich sind die technischen Abläufe hinter der Produktion extrem interessant, weil ich schon immer großes Interesse an Maschinen hatte.

Für die Zukunft steht für mich fest, dass ich erst einmal Berufserfahrung erlangen möchte - Weiterbildung inclusive.“