Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Vetter gewinnt wichtigsten Preis der internationalen Pharma- und Biotechindustrie

Vetter gewinnt wichtigsten Preis der internationalen Pharma- und Biotechindustrie

Standort des Pharmadienstleisters in Erlen als „Zukunftsfabrik“ ausgezeichnet

Ravensburg, 15. Mai 2018 – Vetter hat kürzlich die renommierteste Auszeichnung in seiner Branche erhalten, den sogenannten „Facility of the Year Award“. Dieser wird jedes Jahr von der internationalen Gesellschaft für Pharmatechnik (International Society for Pharmaceutical Engineering) verliehen. In diesem Jahr ging der Preis als „Zukunftsfabrik“ an Vetter für seinen Unternehmensstandort im Gewerbegebiet Erlen. Vetter ist einer der größten Arbeitgeber der Region und Partner innovativer Pharmaunternehmen für die Herstellung teils lebensnotwendiger Medikamente.

 

Das „Zentrum für optische Kontrolle und Logistik“ überzeugte die Fachjury besonders in puncto Standortdesign und zukunftsweisenden Technologien: Die Gestaltung der Arbeitsumgebung ist modern und sicher. Die Abläufe zum Beispiel bei der Endkontrolle (Optische Kontrolle) von Spritzen oder anderen Injektionssystemen sind optimal aufeinander abgestimmt und ermöglichen ein konstant hohes Qualitätsniveau für die Medikamente. Darüber hinaus ist der Standort modular aufgebaut, so dass Vetter flexibel auf die zukünftige Nachfrage seiner Kunden reagieren kann.

 

Geschäftsführer Thomas Otto freut sich: „Diese Auszeichnung ist für uns so etwas wie der Branchen-Oscar. Sie zeigt, dass wir mit hochmodernen Technologien und nach hohen Standards arbeiten. Für Vetter und seine Mitarbeiter heißt das, dass wir bestens für die Zukunft gerüstet sind.“

 

Der Pharmadienstleister rüstet sich schon heute für die Zukunft und befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Aktuelle Stellenangebote in der „Zukunftsfabrik“ und allen anderen modernen Standorten des Unternehmens finden Interessierte unter: www.vetter-pharma.com/karriere.

Die “Zukunftsfabrik” von Vetter: Der Standort im Gewerbegebiet Erlen wurde mit dem wichtigsten Branchenpreis ausgezeichnet.
Zurück zur Auflistung