Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Netze BW, KARL und Vetter schaffen die Basis für Investitionen in Oberschwaben

Netze BW, KARL und Vetter schaffen die Basis für Investitionen in Oberschwaben

Die drei Firmen Netze BW, eine 100% Tochter der EnBW, KARL und Vetter schaffen die Basis für weitere Investitionen in Oberschwaben: Der Energieversorger zieht von Ravensburg nach Baienfurt auf das ehemalige Stora Enso-Gelände. Die frei werdende Fläche in Ravensburg übernimmt der Pharmadienstleister Vetter, um seinen Standort Schützenstraße zu erweitern. Die KARL-Gruppe fungiert als Vermarkter und Bauträger. Damit sichern die drei Firmen Arbeitsplätze und schaffen durch zusätzliche Flächen sowie den Neubau eines Gebäudes bestmögliche Arbeitsbedingungen für ihre Mitarbeiter. Möglich wird dies durch eine Kooperation der Unternehmen.
Zurück zur Auflistung