Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Girls’ Day 2018 bei Vetter: Schülerinnen erhalten Praxiseinblicke in technische Berufe

Girls’ Day 2018 bei Vetter: Schülerinnen erhalten Praxiseinblicke in technische Berufe

Insgesamt 13 Mädchen auf Erkundungstour beim Ravensburger Pharmadienstleister

Ravensburg, 24. April 2018 – Vetter, Partner innovativer Pharmaunternehmen für die Herstellung teils lebensnotwendiger Medikamente, nimmt dieses Jahr zum 13. Mal am Girls‘ Day teil. Der Zukunftstage für Mädchen ist ein weltweites Projekt zur Berufsorientierung für Schülerinnen. Er soll Mädchen Berufe näherbringen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Zu den knapp 10.000 teilnehmenden Organisationen und Unternehmen gehört am 26. April 2018 erneut der international tätige Pharmadienstleister Vetter. In dessen Ravensburger Hauptsitz können sich 13 Schülerinnen ab der 8. Klasse über technische Ausbildungsberufe informieren und in der Elektrowerkstatt selbst ausprobieren und experimentieren – unter dem Motto „Elektrotechnik, die begeistert“. Wie in den Vorjahren, waren die verfügbaren Plätze auch dieses Mal in kürzester Zeit vergeben.

 

Wenn Mädchen für einen Tag das Klassenzimmer gegen die Werkstatt eintauschen, dann ist wieder Girls' Day bei Vetter: Ziel der Veranstaltung ist es technische Berufe ins Sichtfeld der Mädchen zu rücken und sie auf ihrem Weg in ihre Zukunft zu unterstützen. Im Praxisteil können die Schülerinnen handwerkliches Geschick beweisen und eine Lautsprecherbox in Eigenarbeit herstellen. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einer ausführlichen Informationsrunde zu aktuellen Ausbildungsmöglichkeiten, dem Arbeitsalltag beim Pharmadienstleister sowie dem Unternehmen mit seinen aktuell rund 4.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Allgemeinen.

 

„Das Interesse der Mädchen ist jedes Jahr riesig. Uns freut es sehr und bestärkt uns gleichzeitig, Jahr für Jahr aufs Neue bei dieser tollen Aktion dabei zu sein,“ sagt Jörg Hausberger, Abteilungsleiter Aus- und Weiterbildung bei Vetter. „Wir sind ein wachsendes Unternehmen. Deshalb möchten wir Mädchen bereits in jungen Jahren mit Veranstaltungen wie dem Girls‘ Day auf die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten bei Vetter aufmerksam machen.“

Eine Girls' Day-Teilnehmerin 2017 probiert sich beim Löten in der Vetter Werkstatt aus.
Zurück zur Auflistung