Vetter Erfahrungsbericht

Es gibt mehr spannende Aufgaben, als man denkt.

Sibylle Dreher, Abteilungsleiterin HR Services

„Ich bin bei Vetter in der Personalabteilung als Sachbearbeiterin Abrechnung eingestiegen. Ich finde die Aufgaben rund um den Personalbereich sehr spannend, vielseitig und abwechslungsreich. Sie entwickeln sich ständig weiter, sowohl in der Form wie auch inhaltlich. Und dass Vetter ein internationales, innovatives Unternehmen ist, hat mir die Entscheidung für meinen Arbeitgeber leicht gemacht. 
Unser Team erstellt für alle Mitarbeiter die monatliche Abrechnung und betreut die Zeitkonten. Das ist nicht nur eine hohe finanzielle Verantwortung. Es geht vor allem um das korrekte Entgelt der Mitarbeiter und um das Vertrauen in die Abrechnung. Dabei müssen wir darauf achten, dass alle rechtlichen und betrieblichen Regelungen berücksichtigt werden. Meine Erfahrung: Es lohnt sich, neugierig zu bleiben und sich gerade beim Berufseinstieg nicht zu sehr auf ganz bestimmte Wunschpositionen zu fokussieren. Manchmal entdeckt man, dass es sehr reizvolle Aufgaben gibt, von denen man vorher gar nicht gedacht hätte, dass sie richtig spannend sein können.

2010 ging es für mich dann beruflich vorwärts: Ich übernahm als Teamleiterin Entgeltabrechnung/Zeitwirtschaft Verantwortung. In dieser fachlichen Führungsposition fühlte ich mich bei Vetter genauso wohl wie vorher. Seit 2018 bin ich nun als Abteilungsleiterin verantwortlich und freue mich, dass es mir bei Vetter möglich ist, Karriere und Familienleben unter einen Hut zu bekommen.“